Gegenwind und Rückwärtsgang
16. April 2018
Ausbaustress und harte Zeiten
28. Dezember 2019

Wiedergeburt eines digitalen „lost place“

Verjährte Texte und nicht fortgesetzte Inhalte machen unseren Blog derzeit zu einem Friedhof in der weiten Internetlandschaft.

Aber was bringt eine Blume nach ihrem Winterschlaf wieder zum Erblühen? Wie erstrahlt das verrostete alte Auto plötzlich wieder im neuen Glanz? Nachdem wir ja vor allem mit Letzteren in Vergangenheit tiefgreifende Erfahrungen machen durften, ist es nun an der Zeit auch unserem verwaisten Blog wieder neues Leben einzuhauchen. 

Nach einer zweijährigen Phase des Planens und der Organisation, der Vorbereitungen und des Ausbauens sind wir nun endlich im Reisemodus angelangt.  

Szenen eines 2-jährigen Ausbaualltags

Der gesamte Ausbau bis zum Einzug in die Ommelnönne war eine intensive und nervenaufreibende Zeit. Häufig wurden wir an unsere körperlichen und mentalen Grenzen gebracht. Ab einem gewissen Punkt sind wir in einen Zustand des reinen Funktionierens gefallen. Um unseren Zeitplan einzuhalten gliederten sich unsere Tage in folgendes Szenario:

-aufstehen und Arbeiten gehen danach (schnell) was essen – Fahrt in die entsprechende Werkstatt und bauen am LKW – heimfahren und schlafen– 

Über Wochen und Monate an sieben Tagen in der Woche grüßte das Murmeltier unerbittlich. Die einzige Abweichung davon versprach das Wochenende, da wurde dann in Vollzeit geschraubt. 

Um nicht einfach irgendwann umzufallen, war ab einem gewissen Punkt dann an andere Dinge, die in irgendeiner Form Zeit und Energie erfordert hätten leider nicht mehr zu denken. Daher litten natürlich zu unserem Bedauern auch der Blog sowie der YouTube-Channel erheblich. Beides kam schließlich zum völligen Erliegen.

Wir haben aber dennoch nicht aufgegeben, sondern fleißig und unaufhörlich an das Erreichen unseres Ziels geglaubt. Nun können wir uns glückliche Kurzhauber-Bewohner nennen. Gute zwei Monate sind wir jetzt auf Reisen und mussten die arbeitsreiche Zeit des Ausbaus und den Start in unser neues Leben erst einmal verdauen….

Schließlich haben wir nebenbei noch unser komplettes Leben auf den Kopfgestellt, ausgemistet und entrümpelt und Vertrautes losgelassen. 

Nun sind wir auf neuen Pfaden unterwegs auf dem Weg in einen noch unbeschriebenen, unerforschten Lebensabschnitt. 

Frühling im Äußeren und im Inneren

Passenderweise befinden wir uns gerade in Portugal und erleben hier im Augenblick den ersten Frühling, wie die Einheimischen zu sagen pflegen. Durch die durchaus vorhandenen Regentage in den Wintermonaten (heute ist einer davon) beginnt die, von den heißen Sommermonaten ausgetrocknete Natur sich zu erholen. Die braun vertrockneten Pflanzen regenerieren sich. Die grauen Schotterböden verwandeln sich zu Rasenflächen aus jungem frischen Gras. Auf den Klippen zeigen sich langsam die ersten zarten Blüten. Alles grünt um uns herum…

Dieses neue „Erwachen“ nehmen wir nach einer kleinen Auszeit auch bei uns zunehmend war. Dies werden wir nun kontinuierlich auf unserem Blog dokumentieren. 

Was erwartet Euch bald hier?

Hier findet ihr in Kürze unsere ersten Erlebnisse und Erfahrungen von unserem Leben unterwegs auf vier Rädern. Wir möchten von unserem Alltag des Lebens im Wohnmobil berichten und dabei über Wissenswertes und nützliche sowie praktische Informationen beschreiben. Aber auch Gedanken und Entwicklungen auf der mentalen Ebene werden ihren Platz finden:  Was macht das „Vanlife“ eigentlich mit uns innerpsychisch – bringt es uns wirklich die erhoffte Selbstbestimmung, usw.?

Ebenso möchten wir rückblickend die Dokumentation unserer Kurzhauberrestauration und des Ausbaus weiterführen. Hier werden wir beschreiben wie wir vorgegangen sind, was wir verbaut haben und teilen wie es uns dabei ergangen ist. Ebenso werden wir im Laufe der Zeit fortwährend unsere Erfahrungen mit dem Equipment an unsere Leser weitergeben. Auch Modifizierungen oder Neuerungen werden wir nicht unerwähnt lassen. Darüber hinaus ist auch eine spezifische Rubrik zum Thema Technik und Pflege des Kurzhaubers geplant.

Untermalt wird das Ganze natürlich noch mit kleinen Reiseberichten und ausgesuchtem Fotomaterial.

Wir möchten Euch also herzlich einladen unseren Blog (wieder) mit zu verfolgen! Wir freuen uns, wenn Ihr uns auf unserer Reise begleiten möchtet 😊💚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.